Theater am Lend

Das Theater am Lend ist ein Ort für lebendige und innovative Formen von Dramatik, Tanz und Performance und wendet sich an ein aufgeschlossenes Publikum aller Alters- und Bildungsschichten, das interessiert ist, neue Entwicklungen im Theaterbereich mitzuerleben.

Wir bringen aktuelle Themen und neue Theatertexte auf die Bühne und damit ins Gespräch. Wir schaffen Raum für die Begegnung und Zusammenarbeit von KünstlerInnen verschiedener Sparten und für Menschen aus unterschiedlichsten sozialen, geographischen, kulturellen und professionellen Räumen und Kontexten, die über künstlerische Produktionen dem Publikum begegnen. 

Weitere Informationen
Nächste Veranstaltung
10. Dezember 2020 - 18:00

VERSCHOBEN AUF FEBRUAR 2021

News

02. Dezember 2020

Auf der "inbetweenspacesplattform" haben im Rahmen des "Time-Project" 36 Künstler*innen aus der ganzen Welt genreübergreifend kurze Stücke entwickelt, in denen sie die Frage "Was bedeutet Zeit", beantwortet haben. Diese wurden mit denen anderer Künstler*innen kombiniert. Daraus sind 17 Kurzfilme entstanden. Die erste Galerie "ZEIT-Stücke" ist online hier zu sehen: https://www.inbetweenspacesplatform.com/thetimeproject
Die Einsendung eines eigenen  ein- bis eineinhalbminütigen Videos oder Audio Beitrages ist bis 4. Jänner möglich unter: signdanceco@gmail.com
 

17. November 2020

Aufgrund der derzeitigen Lage ist das Theater am Lend leider vorübergehend geschlossen. Wir hoffen Sie sehr bald wieder in unserem Theater begrüßen zu dürfen. Bis dahin bleiben Sie gesund und wir wünschen Ihnen viel Energie für die nächsten Wochen.

Das Theater am Lend Team

 

10. August 2020

Langsam geht es weiter!

Mit den schrittweisen Lockerungen der Corona-Maßnahmen, kehren wir auch schrittweise zum normalen Kulturbetrieb zurück. Das Theater am Lend hat seine Türen bereits wieder für Kulturschaffende geöffnet und plant schon fleißig mit am Wiedererwachen der Grazer Kulturszene. THE CHORUS PROJECT – ORESTIE RELOADED bringt in Form eines viertägigen Festivals vier künstlerische Teams aus vier Ländern nach Graz. Und wir sind ein Teil davon. Im Zentrum der neuen Stücke, die sich frei an den Geschichten der Trilogie orientieren und das verlorene Satyrspiel neu erfinden, stehen die zentralen Probleme, mit denen unser Kontinent gerade konfrontiert ist. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Spielplan. Wir freuen uns auf eine kreative und produktive Zeit. Und darauf Sie bei dem Festival willkommen zu heißen.