Eine Produktion von uniT Graz und Sophiensäle Berlin, Deutschland

KEINE AHNUNG

von Nele Stuhler
Wissen ist Fakt. Wissen ist Macht. Nicht-Wissen ist faktisch mächtig peinlich. Die Protagonistin in Nele
Stuhlers Stück hat allerdings keine Ahnung – von Welt- und Innenpolitik, Political Correctness,
Ernährung, Bügeln und so vielem mehr. Aber was könnte es heißen, sich zur Ahnungslosigkeit zu
bekennen, ganz ohne dabei das Nicht-Wissen zu heroisieren?

Dauer: 60 Minuten
 
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, der Heinz und Heide Dürr Stiftung und dem Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
 
Nele Stuhler wurde in Berlin geboren. Ihre ersten Theaterarbeiten entstanden am Jugendtheater der Volksbühne, P14. Sie studierte angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und szenisches Schreiben
bei uniT in Graz und ist Mitglied der Theaterkollektive Laien des Alltags und Fux, mit dem sie zuletzt u.a. am Schauspielhaus Wien und an den Münchner Kammerspielen arbeitete. Für ihr Theaterstück „Fische" erhielt
sie den Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik.

Vorstellungen:
Freitag, 14. Juni 2019, 21:00 Uhr
Samstag, 15. Juni 2019, 19:00 Uhr

Tickets:
€ 17,50 | Ermäßigt: € 9,--
Ermäßigungen: Ö1, LAUT!-Card, HKKP, StudentInnen
Text & Regie: Nele Stuhler
Mit: Sarah Gailer, Paula Thielecke
Ausstattung: Aleksandra Pavlovic
Dramaturgie: Lisa Schettel
Ton: Laura Eggert

Vorstellungen

14.06.2019 | 21:00 Uhr
15.06.2019 | 19:00 Uhr

Bilder