TanzCompanyELLA „Ella, Bunt & Pferd“

Tanztheaterstück für ALLE - im Speziellen für Kinder (ab 4 Jahren)


Ella, bunt und Pferd

 

Was ist bloß mit Ella los?

Sie wirbelt und rollt und versteht die Welt nicht mehr.

Irgendetwas ist geschehen. Irgendetwas fehlt.

Was äugt und steppt denn da hervor? Was klingt und springt denn ihr ins Ohr? 

Kommt Ella dahinter? Oder geht es hervor?

Tanzend und spielend findet sich Ella zwischen den Welten. 

Neckend und liebend freundet sie sich mit der Buntheit an.

 

Eine phantasievolle Auseinandersetzung mit der Endlichkeit.

 
 

Manchmal verliert das Leben an Farbe.

Vielleicht hat jemand die Farbpinsel versteckt. 

Vielleicht ist die Fröhlichkeit verschwunden.

Vielleicht ist etwas Schlimmespassiert.

 
Auch Ella muss diese Erfahrung machen, dabei liebt sie Farben doch so sehr. Gerade als sie es nicht mehr glaubt, bringt irgendetwas wieder Buntheit in ihr Leben - eine abenteuerliche Reise durch die Zwischenwelt beginnt. Wundersame Klänge lassen aufhorchen, ein Pferd erscheint, Erinnerungen werden wach, Dinge ändern sich und nach und nach wird alles bunter.
 
Wie im Himmel?!


Tickets: €12/€9 (für Kinder ab 4 Jahren)




TanzCompanyELLA
 
Die TanzCompanyELLA wurde im Oktober 2015 von Lilli Angermeier, Sonja Felber und Barbara Krepcik gegründet. Sie entwickelt Tanztheaterstücke für Kinder ab drei Jahren. Mit experimentellen Bewegungselementen aus dem zeitgenössischen Tanz – vielfältig unterstützt durch Musik, Materialien und theatralische Elemente – erzählen die Tänzerinnen die lustvollen, farbenreichen und spannenden Erlebnisse der Hauptfigur Ella.
 
Dabei macht es sich die Company zur Aufgabe, spielerisch und voller Phantasie, Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft eine Sprache anzubieten, die alle verstehen. Die ZuschauerInnen können das Gesehene, Gehörte, Gefühlte und Gedachte in eigene Geschichten verpacken – und jede Geschichte ist richtig und wertvoll. Gerade Tanztheater lässt viel Spielraum für persönliche Interpretationen. Es lädt ein, die dargebotenen Bilder im Hier und Jetzt mit Hirn und Herz zu erleben, kindliches Staunen neu zu entdecken, sich auf eine Reise in unbekannte Welten einzulassen und nachhaltige Eindrücke zu sammeln.
 
Tanztheater dient somit der Persönlichkeitsbildung und durch das Einlassen auf Abstraktion auch dem Kunstverständnis. Die TanzCompanyELLA trägt zur Verbreitung dieser wertvollen Kunstform bei und bietet die Möglichkeit, künstlerischen Tanz direkt in Institutionen wie Kindergärten und Schulen zu bringen oder auf Bühnen und bei Kunstfestivals zu erleben.
 
 
Tänzerinnen
 
Lilli Angermeier
Musikpädagogin, Tänzerin, Mitbegründerin der TanzCompanyELLA. Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und Karl-Franzens-Universität Graz. Ihre tänzerische Aus- und Weiterbildung setzt sich neben dem Trainingsprogramm der IG Tanz Steiermark (2012-16) aus zahlreichen Workshops und Kursen zusammen: Teilnahme an der Internationalen Bühnenwerkstatt 2008 – 2017 (u.a. bei Frey Faust, Tomas Danielis, Isael Mata Cruz, Elio Gervasi, Evgeny Kozlov), Contemporary technique, UniT, 2008/09 (Valerie Oberleithner), zahlreiche Axis-Syllabus Workshops (Frey Faust, Kira Kirsch, Jerome d’Orso), Tanzfestival Göttingen 2015 etc. 
Projekte: Nature Moves (Gößl 2017), On Earth (Graz 2016), Locus Corpus (Graz 2016), Refugium (Graz 2015), Nature Moves III (Altaussee 2013), PlayforGraz (2013) etc.
 
Sonja Felber
Sozialpädagogin, Tanzpädagogin, Mitbegründerin der TanzCompanyELLA. Ihre tänzerische Aus- und Weiterbildung setzt sich zusammen aus dem Lehrgang für Tanz- und Ausdruckspädagogik (2010/11), dem 3-monatigen Basisprojekt an der Schule für Tanz, Improvisation & Performance in Freiburg (2012) und dem Trainings-/Performanceprogramm der IG Tanz Steiermark (2013-16). Durch Tanzfestivals in Freiburg, Indien, Berlin, Wien und Göttingen sowie Workshops bei der Intern. Bühnenwerkstatt Graz, Impulstanz Festival Wien, Summer-Dance-school Bratislava etc. konnte sie ihr Bewegungsrepertoire erweitern. Projekte: Refugium (Graz 2013/14), La Strada (Graz 2014), Nature Moves (Gößl 2015/17), Tanztheater Tangram (Graz 2010-17), bodies in urban spaces (Bozen 2014), Cie. Bühnenwerkstatt (Graz 2015) etc.
 
Barbara Krepcik
Musik- und Bewegungspädagogin/Rhythmikerin, Musikwissenschaftlerin, Tänzerin, Mitbegründerin der TanzCompanyELLA. Ausgebildet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie an der Universität Wien. Vielfältige Unterrichts-, Ausbildungs-, Fortbildungs-, Vortrags- und Publikationstätigkeit im Bereich Musik und Bewegung.
Tänzerisch aktiv seit früher Kindheit. Mitwirkung bei etlichen Theater- und Tanzproduktionen am Stadttheater Baden. Auftritte im ORF. Oftmalige Teilnahme an Kursen international renommierter TänzerInnen und ChoreographInnen (u.a. Chris Haring, Frey Faust, Rose Breuss, Liz King, Bruce Taylor, Ray Chung). Von 2014-2019 Tänzerin des Tanztheaters Tangram. Auftritte bei Straßenfestivals, in pädagogischen Institutionen und auf Bühnen, u.a. im Dschungel Wien, Kosmostheater, Theater Akzent, TaO!, T.i.P.,…
 

 
Konzept/Choreographie/Bühnenbild:
Lilli Angermeier, Sonja Felber, Barbara Krepcik, Astrid Seidler
 
Tanz/Performance:
Lilli Angermeier, Sonja Felber, Barbara Krepcik
 
Technik:
Michael Eisl
 
Kostüm:
Alexandra Pötz

Vorstellungen

15.12.2019 | 16:00 Uhr