spleen*graz

LIEBE ÜBEN

THEATER SGARAMUSCH – VONDER MÜHLL/THUWIS/BIEDERMANN / Schweiz

Nora und Ives, eine Schauspielerin und ein Tänzer, üben Liebe. Weil sie ins Leben gehört, weil sie schön ist, kompliziert, zum Lachen und zum Weinen. Was ist Klischee? Was ist wahr? Liebe üben holt die Liebe aus dem 7. Himmel auf den Boden der Bühne herunter, da wo geprobt, geschwitzt und gearbeitet wird. Wo alles möglich ist. Sie scheitern an den Gesellschaftsbildern, stellen sich dem Schmerz und dem Wunsch nach … Liebe eben. Im Kopf rotieren zahllose Vorstellungen, Erwartungen, Rollenbilder und Ideen der Liebe. Ihr kennt das, oder?

Der Tänzer Ives Thuwis von Nevski Prospekt und die Schau­spielerin Nora Von der Mühll vom Theater Sgaramusch arbeiten schon seit vielen Jahren an der Schnittstelle von Tanz und Theater zusammen. Mit der Regisseurin Hannah Biedermann von der Theatergruppe pulk fiktion entstand für „Liebe üben“ eine kongeniale Zusammenarbeit drei sehr unterschiedlicher Künstler*innen.

Regie: Hannah Biedermann
Konzept & Performance: Nora Vonder Mühll und Ives Thuwis
Ausstattung: Ria Papadopoulou
Lichtkonzept: Bene Neustein
Produktionsleitung: Cornelia Wolf / Stefan Colombo

Vorstellungen

10.02.2020 | 12:00 Uhr
11.02.2020 | 10:00 Uhr
11.02.2020 | 19:00 Uhr
12.02.2020 | 10:00 Uhr

Bilder