Swing it - Schallfeld Ensemble


"…ein Übermaß an Klangmaterial, an Energie, Bewegung und an Klangfarbe…" *

Der Komponist Franck Bedrossian lebt und lehrt seit diesem Jahr in Graz, Schallfeld widmet ihm am 12. März ein Willkommenskonzert.
Bedrossian schreibt eine Musik der Extreme:
Virtuosität überlagert sich mit Noise, raffinierte Farbschattierungen münden in tosende
Kaskaden.
In ganz andere, schillernde und unheimliche (Klang-)Welten entführen die kontrastierenden
Werke von Clara Iannotta und Maura Lanza, die um Fragen von Wahrnehmung, Wiederholung und Erinnerung kreisen.

"…Wiederholung ändert nichts im wiederholten Objekt, aber ändert etwas in dem Kopf, der es
betrachtet…"**

                                                                                            *Dominique Jameux, 2008
                                                                                            ** Gilles Deleuze

Programm
Franck Bedrossian - Swing
Franck Bedrossian - We met as Sparks
Franck Bedrossian - It
Clara Iannotta - D’après
Mauro Lanza - Tutto ciò che è solido si dissolve nell’aria


 
Schallfeld ist ein internationales Ensemble für zeitgenössische Musik mit Sitz in Graz.
Die Gruppe begeistert durch Virtuosität und Klangsensibilität mit einer besonderen Aufmerksamkeit für Konzertformate, die sich mit den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten kreativ auseinandersetzen und eine neue Dimension des Hörens eröffnen. Schallfeld wurde 2013 von Alumni des Klangforum Wien gegründet. In der künstlerischen Programmation spiegeln sich die Diversität und Interessen seiner Mitglieder, derzeit MusikerInnen aus 8 verschiedenen Ländern, wieder. Aufmerksamkeit erregt das Ensemble sowohl durch spannende Programmgestaltung mit Fokus auf junge KomponistInnen und innovative Konzert-Inszenierungen, als auch durch seine Arbeit mit live-Elektronik und kollektiven Improvisationen. Schallfeld sieht seine Aufgabe darin, die Musik internationaler KomponistInnen nach Österreich zu bringen, und umgekehrt als Botschafter für neue Musik im Ausland zu wirken.
Neben einer eigenen Konzertreihe in Graz ist Schallfeld regelmäßiger Gast bei Festivals im Inund Ausland, u.a. bei Wien Modern, Klangspuren Schwaz, Impuls Graz, Bludenzer Tage
zeitgemäßer Musik, Darmstädter Ferienkursen, Romaeuropa (Italien), Afekt (Estland), Átlátszó Hang (Hungarn), Poznan Musical Spring (Polen), Daegu International Contemporary Music Festival (Südkorea). 2016/17 ist Schallfeld Teil des NASOM-Programms, einer Initiative des Außenministeriums zur Förderung junger österreichischer Musiker im Ausland.
Das Ensemble engagiert sich ebenso in pädagogischen Projekten und partizipativen
Theaterprojekten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mit Unterstützung durch die Stadt
Graz, die EU (Programm Youth in Action), MICA und KulturKontakt Austria. Schallfeld wird
gefördert von der Stadt Graz, dem Land Steiermark und dem Bundeskanzleramt, den
österreichischen Kulturforen und erhält großzügige logistische Unterstützung durch die
Kunstuniversität Graz und das IEM (Institut für Elektronische Musik und Akustik).

www.schallfeldensemble.com // schallfeld@schallfeldensemble.com

Tickets:
10 / 5€ (Ermäßigt) /Kulturpass frei
In Kooperation mit dem Theater am Lend

Vorstellungen

12.03.2020 | 20:00 Uhr

Bilder