Zeitinseln

Klang und visueller Ausdruck bilden die Hauptbestandteile im Musiktheatertück Zeitinseln. Die Dramaturgie gründet sich auf den Austausch von Ausdrucksformen. Musik und visuelle Ebene agieren individuell, gleichzeitig haben sie teil an einer gemeinsamen linearen Sequenz (ähnlich jener in der Zusammenarbeit zwischen John Cage und Merce Cunningham), so wie bestehende Inseln inmitten eines Flusses. Ein Gespräch zwischen Koexistenz und Kontradiktion, Zeit und Zeitlosigkeit, Isolation und Kommunikation.

Dienstag 14.12.2021 um 19:30 Uhr
 
- Eintrittspreise -
12€ / 6€ (Studierende)

-Kartenreservierung -
now@mur.at

mit freundlicher Unterstützung von
Stadt Graz
Das Land Steiermark Kultur, Europa, Sport
Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

– Zutrittsberechtigung –
Die Erbringung eines Nachweis „geringer epidemiologischer Gefahr“ ist obligatorisch -> 2 G Regel (geimpft/genesen)
Yoav Levy (ISR) | Komposition
Hila Ben Ari (ISR) | Videokunst
mit Schallfeld Ensemble

Vorstellungen

14.12.2021 | 19:30 Uhr |

Bilder